Kulturreport

Kultur gemischt
Bühne
Kino
Musik
Literatur
Ausstellungen
Fernsehen

Shopping

Filmplakate
Musikposter
Starposter
DVDs
Videos
Soundtracks
Lomographie
Sterntaufe
3D-Bilder
Books

Impressum

© 2021 by
VADIAN.NET

Kulturnews für Ihre eigene Website

Oprah Winfrey musste erst einmal die Nervosität überwinden, als sie für ihre neue Serie 'Greenleaf' vor die Kamera trat.

 
.info/.ch Domains - Jetzt registrieren!

Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene Internet Präsenz aufbauen? Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!


www.serien-comeback.info, www.winfrey.info, www.nervoes.info, www.oprah.info

Donnerstag, 26. Mai 2016 / 12:14:44

Oprah Winfrey nervös vor Serien-Comeback

Schauspielerin Oprah Winfrey (62) ist vor Dreharbeiten nach wie vor aufgeregt.

In der neuen Fernsehserie spielt die Schauspielerin ('Der Butler') die versoffene Mavis McCready und stand damit zum ersten Mal seit ihrem Auftritt in der Show 'The Brewster Place' 1990 wieder für eine TV-Produktion vor der Kamera.

In einem Interview mit 'ET Online' verriet Oprah nun, dass sie wegen dieser langen Auszeit sogar vor den Dreharbeiten nervös war: «Ich schauspielere nicht genug, um mich dabei wirklich wohl zu fühlen. Es ist immer so, dass ich mir denke 'Oh Gott, jetzt muss ich das tun!'»

Erfreut über Serie

Trotz ihrer Befürchtungen war Oprah, die auch als Produzentin an der Serie beteiligt ist, zufrieden mit dem Endergebnis. «Oh mein Gott, sie ist so gut!», schwärmte sie.

'Greenleaf' basiert auf einem Skandal um eine fiktive Familie, die eine wohlhabende Gemeinde in Memphis leitet. Obwohl sie in der Öffentlichkeit stets das Wort Gottes predigen, begehen die Familienmitglieder hinter geschlossenen Türen eine grauenhafte Sünde nach der anderen. Oprah hofft, dass das Publikum von der spannenden Handlung mitgerissen wird, eine Diskussion über Gläubige wollte sie hingegen nicht anregen.

«Ich werde der Kirche gegenüber niemals den Respekt verlieren. Das kann ich euch versichern. Ich werde nie respektlos sein, weil das mein Fels und mein Wesen ist. Würde ich es aber als Grundlage für eine Geschichte über Menschen benutzen, die fehlerhaft sind? Ja, aber es ist niemals respektlos», versicherte sie.

Nicht alles gut

Und Oprahs Charakter ist wahrlich nicht frei von Fehlern und Sünden. Das spiegelt auch ihre Ausdrucksweise wieder, zahlreiche «F-Wörter» waren im Umlauf. Während es für die Schauspielerin ein Vergnügen war, sah ihr Partner Stedman Graham das ganz anders.

«Ich habe einmal ein 'F-Wort' benutzt und Stedman sagte, dass er nicht dort bleiben würde und mir dabei zuhören würde, wie ich diese Ausdrucksweise benutze. Dabei sprach ich nicht mal zu ihm!», lachte sie.

'Greenleaf' mit Oprah Winfrey wird erstmalig am 21. Juni 2016 auf ihrem eigenen Sender OWN ausgestrahlt.

bg (Quelle: Cover Media)

  • Artikel per E-Mail versenden
  • Druckversion anzeigen
  • Newsfeed abonnieren
  • In Verbindung stehende Artikel:


    Oprah Winfrey veröffentllicht ihre Memoiren
    Freitag, 4. Dezember 2015 / 10:45:46
    [ weiter ]
    Oprah Winfrey: Ich habe keinen Sohn!
    Freitag, 30. Oktober 2015 / 13:19:00
    [ weiter ]
     
    Fernsehen
    Geld sparen beim eigenen Filmdreh? [ weiter ]
    Shopping
    Produkte zum Thema:
    Filmplakate
    Videos

    .info Domain
    Jetzt registieren! www.firma.info oder www.produkt.info [ weiter ]


     
    kulturreport.ch ist ein Projekt der VADIAN.NET AG. Die Meldungen stammen von news.ch, der Schweizerischen Depeschenagentur (SDA) und weiteren Presseagenturen. Diese Nachrichten-Artikel sind nur zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung der Daten in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet. Wir liefern auf Anfrage auch vollautomatisiert Kultur-News an Ihre eigene Website. kulturreport.ch (c) copyright 2021 by VADIAN.NET AG