Kulturreport

Kultur gemischt
Bühne
Kino
Musik
Literatur
Ausstellungen
Fernsehen

Shopping

Filmplakate
Musikposter
Starposter
DVDs
Videos
Soundtracks
Lomographie
Sterntaufe
3D-Bilder
Books

Impressum

© 2022 by
VADIAN.NET

Kulturnews für Ihre eigene Website

Sie sind zurück ...

 
.info/.ch Domains - Jetzt registrieren!

Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene Internet Präsenz aufbauen? Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!


www.ghostbusters.info, www.trailer.info, www.erster.info, www.neuen.info

Donnerstag, 3. März 2016 / 17:13:00

Erster Trailer zum neuen «Ghostbusters»

Hollywood - Die Macher des neuen «Ghostbusters»-Films haben einen ersten Trailer veröffentlicht: Der Clip zeigt, wie ein plötzlich erhöhtes Geisteraufkommen in New York das nunmehr weibliche Geisterjäger-Team auf den Plan ruft.

Die Hauptrollen spielen neben den «Bridesmaids»-Co-Stars Kristen Wiig und Melissa McCarthy die «Saturday Night Live»-Komikerinnen Kate McKinnon und Leslie Jones.

Mehr als 30 Jahre nach dem kultigen Original mit Ernie Hudson, Bill Murray, Harold Ramis und Dan Aykroyd als Geisterjäger kommt die Science-Fiction-Komödie mit weiblicher Mannschaft am 28. Juli in die Deutschschweizer Kinos.

Das Geschlecht spiele dabei aber keine Rolle, sagte Regisseur Paul Feig laut «Hollywood Reporter» bei einer Presse-Preview des Trailers am Mittwoch in Los Angeles. «Ich wollte einfach die lustigsten Menschen für den Film, und die lustigsten Menschen, die ich kenne, sind diese Frauen.»

Im Trailer finden McCarthy als Expertin für Paranormales, Wiig als Teilchenphysikerin, Kate McKinnon als Nuklearingenieurin und Jones als «New-York-Kennerin» zusammen, um den akuten Ansturm von Geistern auf New York aufzuhalten.

Bekannte und neue Elemente

Die legendäre «Ghostbusters»-Musik findet sich im Clip ebenso wie der legendäre Slimer. «Ich finde es toll, dass eine neue Generation nun ihre eigenen 'Ghostbusters' haben wird», so Feig. «Deshalb war es wichtig, das Herz dessen einzufangen, was wir an dem Original lieben, aber auch Neues einzubringen.»

Laut Ivan Reitman, der das Original 1984 inszenierte und nun als Produzent dabei ist, ist das auch gelungen. Beim Anblick der vier Frauen, die die Madison Avenue entlang marschieren, habe er «dasselbe Gefühl» wie damals gehabt. «Das hat nichts mit Geschlecht zu tun. Diese Vier haben etwas Unerschrockenes, wenn sie zusammen sind.»

bert (Quelle: sda)

  • Artikel per E-Mail versenden
  • Druckversion anzeigen
  • Newsfeed abonnieren
  • In Verbindung stehende Artikel:


    Dan Aykroyd: 'Ghostbusters III' ist superwitzig
    Dienstag, 31. Mai 2016 / 11:15:00
    [ weiter ]
    Kristen Wiig ist wieder verliebt
    Donnerstag, 5. Mai 2016 / 19:06:00
    [ weiter ]
    Bill Murray macht bei «Ghostbusters» wieder mit
    Montag, 10. August 2015 / 11:11:03
    [ weiter ]
    Chris Hemsworth: Als Empfangsdame bei 'Ghostbusters'
    Donnerstag, 11. Juni 2015 / 10:36:18
    [ weiter ]
    «Ghostbusters»-Komödien werden fortgesetzt
    Dienstag, 10. März 2015 / 07:12:27
    [ weiter ]
    Dan Aykroyd findet Frauenpower super
    Donnerstag, 29. Januar 2015 / 10:02:21
    [ weiter ]
     
    Kultur
    «Thomas Hoepker - DEAR MEMORIES» [ weiter ]
    Rekord an der Art Basel: Spider-Skulptur für 40 Mio. Dollar verkauft [ weiter ]
    Kunst und Wertgegenstände richtig umziehen [ weiter ]
     
    Anne Frank und die Schweiz [ weiter ]
    «Wahlfamilie - Zusammen weniger allein» im Fotomuseum Winterthur [ weiter ]
    Mondrian Evolution in der Fondation Beyeler [ weiter ]

    .info Domain
    Jetzt registieren! www.firma.info oder www.produkt.info [ weiter ]


     
    kulturreport.ch ist ein Projekt der VADIAN.NET AG. Die Meldungen stammen von news.ch, der Schweizerischen Depeschenagentur (SDA) und weiteren Presseagenturen. Diese Nachrichten-Artikel sind nur zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung der Daten in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet. Wir liefern auf Anfrage auch vollautomatisiert Kultur-News an Ihre eigene Website. kulturreport.ch (c) copyright 2022 by VADIAN.NET AG